RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG



Recht haben heißt nicht automatisch auch Recht bekommen. Nicht umsonst besagt ein Sprichwort: "Vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand!"

 

Häufig ist die Durchsetzung der eigenen Ansprüche ohne die Hilfe eines Rechtsanwalts nicht möglich. Mit einer Rechtsschutzversicherung kann das finanzielle Risiko eines Rechtsstreits deutlich gemindert werden. Kommt es zu einem Streitfall, übernimmt die Rechtsschutzversicherung nach Deckungszusage die Kosten für den gewählten Anwalt und die meisten anderen Kosten wie Gerichtsgebühren oder Aufwandsentschädigungen für Zeugen.

Rechtsschutz-Versicherungen MAYERCONSULT Finanzberater Versicherungsmakler Aalen

Was ist eine private Rechtsschutzversicherung?

Ein Verkehrsunfall, ein Streit mit dem Vermieter oder eine überraschende Kündigung, rechtliche Streitigkeiten können schnell sehr teuer werden. Und so hat man zwei Möglichkeiten. Entweder man versucht alle gerichtlichen Auseinandersetzungen zu vermeiden oder man schließt eine Rechtsschutzversicherung ab. Auf den Kläger kommen Anwalts- und Gerichtskosten zu. Außerdem besteht die Gefahr, den Prozess zu verlieren und für alles zahlen zu müssen. Eine Rechtsschutzversicherung schützt davor.

Was leistet eine private Rechtsschutzversicherung?

Eine Rechtsschutzversicherung kann einzelne Bereiche abdecken oder für mehrere Risiken einstehen. Bewährt haben sich Paketlösungen. Der Privatrechtschutz, ein Verkehrsrechtschutz und der Berufsrechtschutz sind hierbei meist enthalten. Sie gelten für Familien als auch für Berufstätige und werden von vielen Versicherungen angeboten.


Damit man sich in der Masse der Angebote zurechtfindet, bietet unser Vergleichsrechner Orientierung. Bei einem umfassenden Paket liegt die Preisspanne bei etwa 200 Euro aufwärts im Jahr. Bei der Auswahl der Versicherung ist das Angebot auf den persönlichen Bedarf abzustimmen. Doch nicht alles ist mit einer Rechtsschtzversicherung gedeckt, wie zum Beispiel Streitigkeiten um den Hausbau. Lassen Sie sich von uns beraten.