KRAFTFAHRZEUGVERSICHERUNG



Mehr als die Hälfte der Deutschen fahren täglich mit dem Auto zur Arbeit. Und das Risiko fährt mit.

 

Wer hierzulande ein Fahrzeug zulassen möchte, ist gesetzlich verpflichtet, eine Kfz-Haftpflichtversicherung abzuschließen. Dies dient der finanziellen Absicherung von Schäden, die der Versicherte anderen Fahrzeugen oder Verkehrsteilnehmern zugefügt hat.


Ein zweiter Bestandteil ist die Kfz-Kaskoversicherung. Anders als die Kfz- Haftpflichtversicherung ist sie freiwillig und reguliert Schäden am eigenen Fahrzeug.

Kfz-Versicherungen MAYERCONSULT Finanzberater Versicherungsmakler Aalen

Bei der Kaskoversicherung unterscheidet man zwischen Teilkasko und Vollkasko. Während die Teilkaskoversicherung durch Brand, Explosion, Diebstahl, Wild oder Unwetter verursachte Fahrzeugschäden deckt, übernimmt die Vollkaskoversicherung zusätzlich die Absicherung von Schäden, die durch Vandalismus oder durch selbstverschuldete Unfälle am eigenen Fahrzeug entstehen können.

Was ist eine Kfz-Versicherung?

Unter einer Autoversicherung werden umgangssprachlich verschiedene Versicherungen rund um das Kfz verstanden. Hierzu zählt die Kfz-Haftpflichtversicherung als Pflichtversicherung, die Kaskoversicherung (Vollkasko / Teilkasko), der Kfz-Schutzbrief oder eine Insassenunfallversicherung. Bei neuen Fahrzeugen ist ein weitergehender Versicherungsschutz zu empfehlen, nämlich die Vollkaskoversicherung.

 

Damit man sich in der Masse der Angebote zurechtfindet, bietet Ihnen unser Vergleichsrechner Orientierung und spart zugleich bares Geld.