AltersVorsorge

für einen sorgenfreien Ruhestand


über 20 Jahre

Erfahrung als Finanzberater

blockfelder

über 200

betreute Kunden

über 20 Millionen Euro

betreutes Vermögen


Vorbei sind die Zeiten, als der Staat noch für eine anständige Rente sorgte. Bei der gesetzlichen Rente ist schon lange nur eines sicher: Dass es sich mit ihr allein nicht mehr sorgenfrei leben lässt. Die Auszahlungen an künftige Rentner werden immer geringer ausfallen und zunehmend besteuert. Ab dem Jahr 2040 sind 100 Prozent der Rente steuerpflichtig. Eine Übergangsfrist regelt die individuelle Besteuerungsgrundlage. Im Schnitt bleiben noch 43 Prozent des letzten Nettoeinkommens für den Rest des Lebens übrig.

 

Wenn Sie sich damit nicht zufrieden geben wollen oder können, gibt es verschiedene Variante, Ihre finanzielle Zukunft auf solide Beine zu stellen. Spätestens mit 50 Jahren ist es unerlässlich, Geld für später zur Seite zu legen. Deshalb ist eine private Altersvorsorge für heutige Arbeitnehmer äußerst wichtig. Ob mit einmaligen Anlagen oder monatlichen Raten - wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Vorsorge bedarfs- und zukunftsgerecht aufbauen können. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir ein Konzept für Ihre maßgeschneiderte Altersvorsorge.


Vier bewährte Varianten für Ihre Altersvorsorge

Anker GIR

GARANTIERTE INVESTMENTRENTE

Sie suchen eine lukrative Zusatzrente fürs Alter ab Sechzig, mit einem Zins oberhalb der Inflationsrate?

 

Sie sind sicherheitsbedacht und wünschen sich eine 100%ige Kapitalgarantie, auf die Sie sich verlassen können?

 

Dann ist die garantierte Investmentrente die perfekte Wahl für Ihre Altersvorsorge. Unabhängig von den Entwicklungen an den Kapitalmärkten ist Ihr Geld hier sicher. Sie profitieren von einem garantierten Zinssatz bis zu Ihrem Lebensende, der im Bestfall sogar steigen kann.

Garantiedepot Investmentfonds MAYERCONSULT Finanzberater Aalen

Anker Riesterrente

RIESTER-RENTE

Mehr als 16 Millionen Bundesbürger haben eine Riester-Rente, auch Förder-Rente genannt, abgeschlossen. Die Riester-Rente ist eine freiwillige und private Zusatzversorgung, die der Staat mit Zulagen für Sparer und deren Kinder sowie Steuererleichterungen unterstützt. Jeder, der in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert ist, kann zusätzlich privat mit der Riester-Rente vorsorgen. Dazu gehören zum Beispiel Auszubildende, Arbeitnehmer und Beamte. Jederzeit kann ein Riester-Sparer seine Beiträge verändern - oder sie sogar ganz aussetzen. Auch eine wohnwirtschaftliche Verwendung (Wohn-Riester)  ist unter bestimmten Umständen möglich und gewährleistet, dass Sie Ihr Eigenheim im Alter schneller abzahlen können.

 

Gedacht ist die Riester-Rente in erster Linie als Zusatzbaustein zur gesetzlichen Rentenversicherung. Riester-Versicherte erhalten jedes Jahr Zuschüsse in Form einer Grundzulage und Kinderzulagen. Weiterhin können Sie die Riester-Rente von der Steuer absetzen.

Die Riester- oder Förder-Rente ist daher die ideale Altersvorsorge für Familien.

 

Private Altersvorsorge Vorsorgeberatung Förderrente Riester Rente MAYERCONSULT Finanzberater Versicherungsmakler Aalen

Anker BasisRente

BASISRENTE

Die Basis- oder Rürup-Rente ist eine Altersvorsorge, die sich besonders für Freiberufler, Selbständige, Ältere und Besserverdienende eignet. Selbständige mit hohen zu versteuernden Gewinnen können so günstig ihre Steuerlast senken. Die Beiträge für eine Rürup-Rente können Sie bis zu einer Höhe von 24.305 Euro steuerlich absetzen.

 

Rund zwei Millionen Menschen nutzen diese Möglichkeit, Alterskapital aufzubauen und Steuern zu sparen. 2005 wurde sie eingeführt, damit auch Selbständige eine Möglichkeit und den Anreiz haben, staatlich gefördert privat für das Alter vorzusorgen.

Private Altersvorsorge Vorsorgeberatung Ruhestandsplanung Basisrente Rürup Rente MAYERCONSULT Finanzberater Versicherungsmakler Aalen

Anker BetrieblicheAltersvorsorge

bAV - BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG FÜR MITARBEITER

Rente vom Chef? Ja, das gibt's und nennt sich betriebliche Altersversorgung (bAV). Bei der arbeitgeberfinanzierten bAV übernimmt der Betrieb die Kosten für die Altersvorsorge vollumfänglich. 

Arbeitnehmer können aber auch einen Teil ihres Bruttogehalts für eine Betriebsrente einsetzen (Entgeltumwandlung). Dabei fallen für Beträge bis zu 276 Euro im Monat keine Sozialabgaben an und Beträge bis zu 552 Euro sind steuerfrei.

Damit stellt die bAV eine weitere Säule für eine nachhaltige und durchdachte Altersvorsorge dar.

Bild ?


Formular

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.